Mobilität: Wirtschaftsfaktor ``Beweglichkeit``

Die Bedürfnisse nach Mobilität steigen und treffen ganz neue Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft. Mobilität bedeutet nicht nur Beweglichkeit von A nach B, sondern auch Beweglichkeit des Denkens, des Handelns, des Organisierens, der Kommunikation, der Innovationsfähigkeit. Der Start in das multimobile Zeitalter – mit dem Wirtschaftsforum ein Start in belastbare Geschäftsmodelle im gesellschaftlichen Konsens. Drei Meinungsforen und individuelle Themen-Workshops bringen dies an einem Tag für Sie informativ und komprimiert auf den Punkt.

MEHR
x

Mobilität: Wirtschaftsfaktor ``Beweglichkeit``

Die globale Gesellschaft wird mobil, beim Lifestyle und bei der Arbeit. Eine ganz neue Kraft entsteht – mit neuer Relevanz für Ihr Unternehmen.

Entdecken Sie die drei Themenbereiche persönliche, unternehmerische und wirtschaftliche Bedürfnisse zur Mobilität und ihr Zusammenwirken.

Zum Beispiel: App-basierte und vernetzte Mobilität / autonomes Fahren / mobiles Arbeiten / zukunftsfähige, digitalisierte Organisationsformen / Beschleunigung und Entschleunigung / Mixed Mobility / logistische Herausforderungen / 24/7-Gesellschaft und vieles mehr.

Referenten

Jochen Temme

Vorsitzender des Stadtsportbundes Münster

Dr. Peter Meintz

ADAC Westfalen

Marc S. Tenbieg

Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) e.V.

Marcus Hover

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e.V.

Helmut Muthers

Initiative 50plus e.V.

Udo Carl

argutus

Ines Imdahl

rheingold salon

Nico Lüdemann

bluecue consulting GmbH & Co. KG

Kerstin von der Linden

Tagesmoderation

Programm

  • 09:00 - 10:00
    Check in, individuelle Anreise
  • 10:00-10:04
    Begrüßung und Einführung in das Generalthema „Mobilität – Wirtschaftsfaktor Beweglichkeit“
    Tagesmoderation: Kerstin von der Linden (WDR)
  • 10:05 - 10:10
    Prof. Dr. Gerhard Nowak, Veranstalter des Wirtschaftsforum Münster / Andreas Kötter (Geschäftsführer WestLotto)
  • 10:10 - 10:20
    Markus Lewe
    (Oberbürgermeister von Münster, angefragt)
  • 10:20 - 10:30
    Betül Karadeniz, The Simpleshow Company S.A.
    (simpleshow)
  • 10:30 - 11:00
    Net(t)working-Pause
  • 11:00 - 11:24
    Impuls Referate
    Ines Imdahl (rheingold salon), Karin Wiessmann (IOS)
  • 11:25 - 12:10
    1. Meinungsforum „Persönliche Bedürfnisse nach Mobilität“ (Moderation: Michael Oelmann, Die Deutsche Wirtschaft)
    Ines Imdahl, Karin Wiesmann, Jürgen Temme (Stadtsportbund Münster), Helmut Muthers (Bundesinitiave 50 plus)
  • 12:10 - 13:25
    Lunch
  • 13:25 - 14:25
    drei parallele Workshops » weitere Details hier
  • 14:30 - 14:54
    Impuls-Referate
    Nico Lüdemann (blue cue consulting), Udo Carl (argu:tus)
  • 14:55 - 15:40
    2. Meinungsforum Unternehmerische Bedürfnisse nach Mobilität“ (Moderation: Dr. Andreas Turnsek, WDR)
    Nico Lüdemann, Udo Carl, David Kreuzinger (WestLotto), Marc Tenbieg (Deutscher Mittelstandsbund)
  • 15:40 - 16:10
    Net(t)working-Pause
  • 16:10 - 16:34
    Impuls-Referate
    Michael J. Schneider (REMONDIS), Prof. Dr. Rainer Schwarz (Flughafen Münster-Osnabrück)
  • 16:35 - 17:10
    3. Meinungsforum „Wirtschaftliche Bedürfnisse nach Mobilität“ (Moderation: Dr. Norbert Tiemann, Westfälische Nachrichten)
    Prof. Dr. Rainer Schwarz, Michael J. Schneider, Dr. Peter Meintz (ADAC Westfalen), Marcus Hover (Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen)
  • 17:10
    Zusammenfassung – Fazit – Ausblick
    anschließend Umtrunk - Net(t)working

Workshops

Partner

Scroll Up