Bernadette Spinnen

Leiterin Münster Marketing

Bernadette Spinnen hat zunächst 12 Jahre das Kulturamt der Stadt Münster geleitet und wurde 2001 mit der Aufgabe betraut, ein zu Münster passendes Stadtmarketing zu gründen- quasi ein Start-up nah an der Stadtverwaltung. Inzwischen ist das Kind fast 20 Jahre alt und ziemlich erwachsen, häutet sich aber regelmäßig , um auf die sich ändernden gesellschaftlichen Bedingungen reagieren zu können. Frau Spinnen arbeitet zudem seit mehr als 10 Jahren im Vorstand des Bundesverbandes der deutschen City- und Stadtmarketingorganisationen mit und ist seit 4 Jahren dessen Vorsitzende. In dieser Eigenschaft bewegt sie mit zahlreichen Institutionen und Verbänden auf Bundes- und Landesebene zentrale Fragen zur Zukunft unserer Städte – also dem Lebensmittelpunkt der meisten Menschen.
Die Arbeit an unserer Zukunft, die Suche nach dem , was das Leben für möglichst viele Menschen besser macht und das Engagement für eine Stadt, die mit ihren Bürgerinnen und Bürgern immer im Gespräch bleibt und die Stadt mit ihnen weiter entwickelt, ist der rote Faden , der sich durch ihre Berufsbiografie zieht, die mit ihrer persönlichen Haltung ziemlich identisch ist.

 

Foto: Hermann Köhler

Bernd Wittkamp

ist Vorsitzender der Geschäftsführung Star Finanz

Dr. Annegret Saxe

Vorstandsvertreterin der Sparkasse Münsterland Ost und promovierte Volkwirtin.

Dr. Annegrete Saxe wechselte nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 2012 zur Sparkasse Münsterland Ost. Zunächst in der Vorstandsassistenz, später als Bereichsleiterin Vorstandsstab und persönliche Referentin des Vor-standsvorsitzenden tätig, verantwortet sie seit dem Jahr 2018 den Bereich Vertriebsmanagement, Kommunikation und Vorstandsstab.
Die Sparkasse Münsterland Ost hat bereits frühzeitig auf ein sich veränderndes Kundenverhalten als Resultat vor allem der Megatrends Digitalisierung und demografische Entwicklung reagiert und den Wandel hin zu einem integrierten Omni-Kanal-Anbieter eingeleitet. Diesen hat Dr. Annegret Saxe sowohl im Rahmen der strategischen Beratung des Vorstandes als auch durch Mitwirkung in verschiedenen Projekten maßgeblich mitgestaltet. Das Thema „Kundenzentrierung“ als zentralem Erfolgsfaktor für ein zukunftsfähiges Finanzdienstleistungsunternehmen hat sie dabei fortwährend begleitet und auch den Transformationspfad zum neuen Selbstverständnis der Sparkasse als kundenzentriert, agil und digital, kurz „kad“, entscheidend vorangetrieben. Ihre Übersetzung von Kundenzentrierung für die Sparkasse: „Wir sind Partner, Problemlöser und Berater unserer Kunden und behalten dessen Bedürfnisse immer im Fokus“.

Prof. Dr. Thorsten Wiesel

Professor für Wertbasiertes Marketing an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Münster.

 

Bevor er nach Münster kam, war Prof. Dr. Wiesel mehrere Jahre u.a. in den Niederlanden, Spanien und den USA tätig. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich Strategisches Marketing, der Schnittstelle zwischen Marketing und Finanzen, Marketing Performance Management sowie Digitales Marketing. Er hat mehrere Artikel in renommierten akademischen (z.B. Journal of Marketing und Marketing Science) sowie managementorientierten Zeitschriften veröffentlicht. Neben seinen Forschungsleistungen wurde er mehrfach für seine Lehrtätigkeit gewürdigt. Seit vielen Jahren arbeitet er als Referent und Berater sowohl für den Mittelstand als auch für Großunternehmen und Start-ups. Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis ermöglicht es ihm, das Beste aus beiden Welten zu kombinieren, um zu fundierten, aber auch umsetzbaren Ergebnissen zu gelangen. Seit dem 1. September 2019 ist Prof. Wiesel Projektleiter des Exzellenz Start-up Center. NRW an der WWU.

Ralf Trilsbeek

Aufsichtsratsvorsitzender der Lufthansa City Center-Reisebüropartner GmbH, Gesellschafter der LCC Reisebüro AG.

Ralf Trilsbeek ist seit ziemlich genau 30 Jahren selbständig in der Touristikbranche tätig und engagiert sich in diversen Gremien und Beiräten innerhalb der Touristikbranche, u.a. bei Deutsche Reise Verband in Berlin.

Er betreibt in der Münsteraner City unter dem Namen ReiseArt ein Lufthansa City Center-Reisebüro, das sich u.a. mit maßgeschneiderten Reiseplanungen für touristische Kunden und mit exklusiven Gruppen- und Sonderreisen beschäftigt. In Coesfeld und Soest führt er, ebenfalls im Rahmen des Lufthansa City Center-Franchisekonzepts, zwei Business Travel-Einheiten. Dort geht es um ganzheitliche und prozessoptimierende Travel Management-Lösungen, online und offline, für KMU-Kunden. Online ist er in der DACH-Region mit Destinationsportalen für polare Expeditionskreuzfahrten aktiv und erfolgreich.

 

Thomas Ulms

Thomas Ulms ist Geschäftsführer Vertrieb PKW + Transporter und Marketing, BERESA Gruppe.

Er begann 2001 seine Automobilkarriere bei der Daimler AG in Würzburg. Über Frankfurt kam er zurück in die Heimat nach Münster zu BERESA. Hier startete er in der Großkundenbetreuung, wurde kurz darauf Verkaufsleiter PKW und ist seit 2015 als Geschäftsführer tätig. Thomas Ulms hat die Entwicklung neuer Mobilitätslösungen längst als Chance erkannt, sodass Beresa kein klassisches Autohaus mehr ist, sondern erfolgreich den Wandel zum ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister eingeleitet hat. Er treibt die Digitalisierung durch ein Digitales Datenmanagement und eine geplante Onlineplattform voran.

Zusammen mit seinem Team hat er die Weichen für ein neues Geschäftsmodell gestellt. Im November 2018 startete bei BERESA die Verprobung des Piloten „Quartiercarsharing“, welches nun seit Ende 2019 als wuddi GmbH am Markt zu finden ist. In seiner Verantwortung steht auch der Bau des neuen Beresa AirportCenters in Greven und einer damit verbundenen Administrationsstrategie.

Martin Waldmann

Martin Waldmann ist Leiter des Zentralstabs der Geschäftsführung und Generalbevollmächtigter der
Finanz Informatik, dem zentralen IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe. Er verantwortet die
Themen Unternehmensstrategie und -entwicklung, Gremien- und Beteiligungsmanagement, Recht und
Compliance sowie Öffentlichkeitsarbeit und Interne Kommunikation. Mit Wirkung zum 1. März 2020
wurde er in die Geschäftsführung der Finanz Informatik berufen.
Die Finanz Informatik mit Sitz in Frankfurt am Main ist der zentrale IT-Dienstleister der Sparkassen-
Finanzgruppe. Zu ihren Kunden gehören 379 Sparkassen, sechs Landesbanken, die DekaBank, acht
Landesbausparkassen, öffentliche Versicherer sowie weitere Unternehmen der Sparkassen-
Finanzgruppe und der Finanzbranche. Die Finanz Informatik bietet kompletten IT-Service – von
Anwendungsentwicklung über Infrastruktur- und Rechenzentrumsbetrieb bis hin zu Beratung, Schulung
und Support. Mit der Gesamtbanklösung OSPlus stellt das Unternehmen die digitale Finanzplattform für
den Verbund auf Basis einer leistungsfähigen und sicheren IT-Infrastruktur. Die Finanz Informatik
beschäftigt 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehört mit einem Jahresumsatz von knapp 1,9
Milliarden Euro zu den größten IT-Dienstleistern in Deutschland.

Dr. Ulrich Peters

ist Generalintendant des Theaters Münster.

Der in Stuttgart geborene Regisseur Ulrich Peters hat in München Theater- und Literaturwissenschaften und BWL studiert. Zwischen 1990 und 1999 arbeitete er zunächst als freischaffender Regisseur, dann als Oberspielleiter am Pfalztheater Kaiserslautern und schließlich am Staatstheater Karlsruhe. Von 1999 bis 2007 leitete er als Intendant das Theater Augsburg, dann für fünf Jahre das Staatstheater am Gärtnerplatz in München.
Seit 2012 ist er Generalintendant des Theaters Münster. Als Regisseur zeichnet er mittlerweile für mehr als 100 Inszenierungen verantwortlich. Regiearbeiten führten ihn u.a. nach Dortmund, Magdeburg, Halle, Heidelberg, Osnabrück, Würzburg, Frankfurt, Salzburg, Innsbruck, Zürich, St. Gallen, Stockholm, Tokyo und Daegu (Südkorea).

Neele Petzold

Neele Petzold ist Promovendin an der Freien Universität Amsterdam und der Fachhochschule Münster und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Science-to-Business Marketing Research Centre. In ihrer Promotion beschäftigt sich Neele mit Disruptiven Innovationen und erforscht wie diese Art der Innovation für Unternehmen strategisch managebar wird. Ihre Erkenntnisse validiert sie seit Beginn der Promotion mit Unternehmensvertretern und Wissenschaftlern. In ihrer Forschung kollaboriert sie mit Wissenschaftlern der Universität Cambridge sowie der Rennes School of Business. In der Wirtschaft hält sie Vorträge und plant und führt Workshops mit Unternehmensvertretern durch, um diese entlang des Innovationsprozesses zu unterstützen. Zu den Kollaborationspartnern im Rahmen ihrer Projekttätigkeiten gehören unter anderem Unternehmen wie die LVM, HUK, Hermes, Ventaflex und noventum.

https://en.fh-muenster.de/science-marketing/
https://www.linkedin.com/in/neele-petzold/

Michael Radau

Michael Radau, Vorstandsvorsitzender der SuperBioMarkt AG, ist seit den 1980er Jahren im Naturkosteinzelhandel aktiv. In den 1990er Jahren entwickelte er das SuperBioMarkt-Konzept mit einer Naturkosmetik Fachabteilung. Das Unternehmen wächst seitdem konsequent weiter. Inzwischen beschäftigt die SuperBioMarkt AG ca. 600 Mitarbeiter an 25 Standorten in NRW und Niedersachsen. Der SuperBioMarkt ist heute das älteste noch aktive Bio-Einzelhandelsunternehmen. Radau ist in verschiedenen Ehrenämtern tätig, unter anderem als Vizepräsident des HDE.
www.superbiomarkt.com